Die Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychosomatik der Länder Deutschlands werden in der Mitgliederversammlung durch einen Ländersprecher vertreten.

(Siehe auch § 12 der Satzung der BDK: Arbeitskreise und Ländersprecher)

Ländersprecher

Baden-Württemberg
Ländersprecher: Prof. Dr. med. Gerhard Längle, Bad Schussenried

Bayern
Ländersprecher: Prof. Dr. med. Wolfgang Schreiber, Deggendorf

Berlin
Ländersprecher: Prof. Dr. med. Tilman Wetterling, Berlin

Brandenburg
Ländersprecher: Dr. med. Felix Hohl-Radke, Brandenburg an der Havel

Bremen
Ländersprecher: N.N.

Hamburg
Ländersprecher: Prof. Dr. med. Claas-Hinrich Lammers, Hamburg

Hessen
Ländersprecher: Dr. med. Rolf Speier, Haina

Mecklenburg-Vorpommern
Ländersprecher: Prof. Dr. med. Andreas Broocks, Schwerin

Niedersachsen
Ländersprecher: Dr. med. Manfred Koller, Göttingen

Nordrhein
Ländersprecher: Dr. med. Martin Köhne, Neuss

Rheinland-Pfalz
Ländersprecher: Dr. med. Sylvia Claus, Klingenmünster

Saarland
Ländersprecher: Dr. med. Dipl.-Psych. Wolfgang Hofmann, Saarbrücken

Sachsen
Ländersprecher: Dr. med. Peter Grampp, Wermsdorf

Sachsen-Anhalt
Ländersprecher: Dr. med. Joachim Müller, Jerichow

Schleswig-Holstein
Ländersprecher: Prof. Dr. Matthias R. Lemke, Bargfeld-Stegen

Thüringen
Ländersprecher: Dr. med. Udo Polzer, Stadtroda

Westfalen-Lippe
Ländersprecher: Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Klaus-Thomas Kronmüller, Gütersloh

EU-Frankreich
Sprecher: Dr. med. Dipl.-Psych. Wolfgang Hofmann, Saarbrücken

Stand: März 2014

 

Copyright © 2017 Bundesdirektorenkonferenz (BDK). Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com