§ 12 Arbeitskreise und Ländersprecher

Innerhalb des Vereins können für unterschiedliche Aktivitäten gesonderte Arbeitskreise eingerichtet werden. Mitglied eines Arbeitskreises kann jedes Vereinsmitglied werden. Der geschäftsführende Vorstand oder die Mitgliederversammlung haben das Recht, über die Gründung und Auflösung von Arbeitskreisen mit einfacher Mehrheit zu beschließen. Die Arbeitskreise sind berichtsverpflichtet gegenüber dem Vorstand und der Mitgliederversammlung. Die Leitung eines Arbeitskreises obliegt einem Sprecher, der aus dem AK vorgeschlagen und durch den Vorstand bestätigt wird. Die Arbeitskreise haben das Recht, auch Nicht-Mitglieder des Vereins zuzuziehen.

Die Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie der Länder Deutschlands werden in der Mitgliederversammlung durch einen Ländersprecher vertreten. Dieser ist gegenüber der Mitgliederversammlung und dem Vorstand berichtsverpflichtet und ist Ansprechpartner für den Vorstand hinsichtlich psychiatrisch-psychotherapeutischer Fragen im jeweiligen Land. Bei Anliegen aus dem jeweiligen Land hat der Ländersprecher das Recht, sich in dieser Funktion direkt an den Vorstand zu wenden und Anträge im Vorstand und in der Mitgliederversammlung einzubringen.

Downloads

Copyright © 2018 Bundesdirektorenkonferenz (BDK). Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com