Dr. med. Iris Hauth, Vorsitzende BDKLiebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Sommermonate waren gekennzeichnet durch dramatische Nachrichten von Streiks, Tariferhöhungen, den Folgen des Eckpunktepapiers der Gesundheitsreform, Themen, auf die wir in den Berichten und in den Diskussionen auf der Herbsttagung eingehen sollten.

Da die Frühjahrstagung sich bereits ausgiebig mit der Finanzierung der stationären Behandlung, der Weiterentwicklung der Psychiatrie Personalverordnung und deren Umsetzung auseinandergesetzt hat, haben wir für die Herbsttagung als Schwerpunkt "Prävention psychischer Erkrankungen" gewählt.

Durch die von der WHO initiierte europäische Konferenz der Gesundheitsminister im Jahr 2005, die die europäische Erklärung und den Aktionsplan für psychische Gesundheit verabschiedet hat, sowie das daraus abgeleitete Empfehlungspapier der EU-Kommission "Grünbuch" ist die Aufmerksamkeit auf die Prävention psychischer Erkrankungen gelenkt worden. Obgleich sich seit Jahren europaweit Initiativen wie die Task Force on Health Promoting Psychiatric Services, Projekte wie das IMHPA und das EMIP, sowie Mental Health Working Groups gebildet haben, ist die Implementation von Gesundheitsförderung, Prävention seelischer Krankheiten noch wenig wahrgenommen.

Im Grünbuch liegt die Betonung der Prävention in psychosozialen Maßnahmen, in medizinischen Maßnahmen auch der Sekundär- und Tertiärpräventionen finden wenig Berücksichtigung.

Andere Berufsgruppen wie Psychologen und die psychosomatische Medizin beginnen das Feld der Prävention zu besetzen. Diese Entwicklungen erschienen uns als ausreichende Gründe, auch uns mit diesem Thema auseinanderzusetzen, um nicht, wie bei anderen Entwicklungen der letzten Jahre auf die Pflichtversorgung Schwerstkranker reduziert zu werden.

In eigener Sache der BDK müssten wir auf der Herbsttagung aus vereins- und steuerrechtlichen Gründen eine Satzungsänderung des Vereins und die Eintragung ins Vereinsregister beschließen.

Wir freuen uns, Sie am 19./20. Oktober 2006 in die Walter-Picard-Klinik in Riedstadt zu Prof. Hartmut Berger einzuladen.

Der Vorstand freut sich mit Ihnen auf hoffentlich sonnige Herbsttage in Riedstadt/Darmstadt.

Dr. I. Hauth

Copyright © 2019 Bundesdirektorenkonferenz (BDK). Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com