Der Arbeitskreis ist recht offen und niederschwellig angelegt. Die Mitglieder des Arbeitskreises setzen sich aus Chefärzten und Experten unterschiedlicher Funktionsbereiche zusammen. Als aktuelle Themen stehen auf dem Programm:

  • Die Entwicklung des neuen Entgeltsystems und Abbildung der spezifischen Behandlungsangebote, sofern es die Belange geistig behinderter Menschen betrifft. Die Behandlung von Menschen mit geistiger und Mehrfach-Behinderung ist nicht zuletzt im Sinne der Umsetzung der von Deutschland ratifizierten UN-Behindertenkonvention innerhalb des Systems uneingeschränkt und klar abzubilden und sicherzustellen.
  • Off-Label-use,
  • Vernetzung zwischen Kliniken und anderen Versorgern, wie Diakonie und Caritas-Behindertenhilfe, interdisziplinäre Kontakte.
  • Vernetzung mit dem DGPPN-Referat.

Der Arbeitskreis Geistige Behinderung lädt einmal jährlich zu einer Tagung ein.

Eine Übersicht zu Spezialbereichen für geistig behinderte Menschen mit psychischen Störungen in Deutschland finden Sie hier...

Copyright © 2018 Bundesdirektorenkonferenz (BDK). Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com